Leistungen der Pflegeversicherung werden maßlos überschätzt!

Durchschnittlich 43% aller Deutschen glauben tatsächlich, dass man für die vollstationäre Pflege in einem Pflegeheim überhaupt nichts selbst zahlen muss. In den östlichen Bundesländern ist dieser Irrglaube sogar deutlich weiterverbreitet als im Westen Deutschlands. Das ist das erschütternde Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Postbank und Kantar Emnid. Von denjenigen, die glauben etwas zuzahlen zu müssen, meint allerdings fast die Hälfte, dass sie mit 500 bis 1000 Euro monatlich auskommen. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus: der zu zahlende Eigenanteil für die Pflege lag im Oktober 2018 im Bundesdurchschnitt bei monatlich 1813 Euro. „Die Pflegepolitik mit dem Ausbau der Leistungen wiegt die Bürger in einer Art Vollkasko-Illusion“ sagt PKV-Verbandsdirektor Volker Leienbach. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: die Pflegeversicherung ist nur eine Teilkasko-Versicherung. Und reicht das eigene Geld nicht aus, dann können im Rahmen des Elternunterhalts auch die Kinder des Pflegebedürftigen unterhaltspflichtig werden.


Und womit dürfen wir Sie unterstützen?

 
Telefon: 069 34879882-0
info@viva-familienservice.de
 
Sie finden uns in Frankfurt, Hamburg,
München, Berlin und Bonn.


Kontakt