Dehydrierung: eine Gefahr für Senioren!

Bei einem Flüssigkeitsmangel (auch Dehydration genannt) trocknet der Körper aus. Das geschieht dann, wenn der Körper zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt oder zu viel verliert, zum Beispiel durch starkes Schwitzen oder Durchfallerkrankungen. Die ersten Symptome sind Durst, trockene Haut und verminderter...

Weiterlesen

Der Eigenanteil in der stationären Pflege steigt weiter

2.125 Euro müssen pflegebedürftige Personen, die in Deutschland in einem Pflegeheim leben, derzeit durchschnittlich pro Monat selbst zahlen – zusätzlich zu dem Zuschuss, der von der Pflegeversicherung kommt (Quelle: Verband der Ersatzkassen). Das sind 110 Euro mehr als noch vor einem Jahr, 330...

Weiterlesen

Start in die Kita: Tipps für eine gelungene Eingewöhnung

Ihre Elternzeit neigt sich dem Ende entgegen und Sie halten die Zusage für einen Platz in der Kita oder bei einer Tagesmutter in den Händen? Vielleicht freuen Sie sich schon darauf wieder an Ihren Arbeitsplatz zurückzukehren, vielleicht wird Ihnen ganz mulmig zumute, wenn Sie daran denken, dass Ihr...

Weiterlesen

Anteil erwerbstätiger Mütter steigt

Immer mehr Mütter sind erwerbstätig. Darüber hinaus steigen sie früher nach der Geburt des Kindes wieder in den Beruf ein und das mit einem höheren Stundenanteil. Das geht aus dem Sechsten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung des Arbeitsministeriums hervor – Statista hat die Daten zusammengefasst. Deutlich...

Weiterlesen

Urlaub mit Pflegebedürftigen: Was sind die Möglichkeiten?

Der Sommer ist da! Und mit dem Sommer kommt die Frage nach dem Urlaub. Kann ein Pflegebedürftiger in den Urlaub fahren? Und können pflegende Angehörige Urlaub von der Pflege machen? Grundsätzlich ist alles möglich: Gemeinsamer Urlaub von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen Pflegende Angehörige...

Weiterlesen

Tipps für Angehörige von Menschen mit Demenz

Immer mehr Menschen leiden an Demenz. Aktuell gibt es in Deutschland ca. 1,7 Millionen Betroffene und jährlich kommen um die 40.000 Menschen dazu. Betroffen sind aber nicht nur die Erkrankten, auch für die Angehörigen ist die Diagnose eine große Herausforderung. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet...

Weiterlesen

Und womit dürfen wir Sie unterstützen?

Service-Telefon
für unsere Kunden und Ihre Beschäftigten
069 34879882-0

Anfragen für Unternehmen
bei Fragen oder Interesse an unseren Dienstleistungen
06074 918800

info@viva-familienservice.de

Sie finden uns in Frankfurt, Hamburg, München und Berlin.

© by Viva FamilienService | powered by ONE AND O